Unsere Leistungen


Wenn Sie eine Verhaltens- oder eine Haltungsberatung wünschen, dann setzen Sie sich bitte über das Kontaktformular mit uns in Verbindung. Wir verabreden dann mit Ihnen einen kostenlosen Erstkontakt per Telefon. Dabei besprechen wir mit Ihnen, in welchem Umfang eine Beratung für Sie in Frage kommt.
 

01

Haltungsberatung für Katzen und Nagetiere


Sie haben sich für eine Katze als Haustier und Sozialpartner entschieden. Bevor der neue Mitbewohner einziehen kann, ist es ratsam, dass Sie Ihre Wohnung tiergerecht und unfallsicher einrichten. So kann stressbedingtem Problemverhalten vorgebeugt und Unfälle vermieden werden. Die richtige Ernährung trägt entscheidend zum Befinden und zur Gesunderhaltung der Katze bei und ist somit ein wesentliches Anliegen der Haltungsberatung.

Wichtig dabei sind die richtigen Ruhe- und Rückzugsplätze zu finden. Es sollten aber auch Spiel- und Klettermöglichkeiten vorgehalten werden, die gerade für Wohnungskatzen eine große Bedeutung haben.

Im Vorfeld der Haltungsberatung können wir mit Ihnen auch eine Anschaffungsberatung durchführen, umso herauszufinden, ob eine Katze aktuell mit Ihren Lebensumständen zusammen passt. Auf diesem Weg lässt sich auch, dass für Sie passende Tier auswählen.

Nagetiere, wie zum Beispiel Meerschweinchen, Hamster oder Kaninchen zählen nach Hunden und Katzen zu den beliebtesten Haustieren. Diese Tiere werden oft als pflegeleicht angesehen. Das stimmt leider so nicht ganz, auch hier gilt, bei der artgerechten Haltung einiges zu beachten.

Bei Nagern handelt es sich um scheue, dämmerungs- und nachtaktive Tiere. Dieser Umstand macht zum Beispiel einen Hamster im Kinderzimmer unter Umständen zum Problem, weil dieser nachts erst so richtig aktiv wird. Das kann dann auch zur Beeinträchtigung des Schlafes führen. Die artgerechte Haltung erfordert von den zukünftigen Haltern die Bereitschaft, sich auf die Lebensweise und die besonderen Ernährungsbedürfnisse dieser Tiere einzulassen. Hierbei ist der richtige Ort für die Unterbringung, ein artgerechtes Gehege, die Auslastung der Tiere sowie die richtige Ernährung ausschlaggebend.


BERATUNG ANFRAGEN


 

02

Verhaltensberatung für Katzen


Eine Verhaltensberatung ist eine Möglichkeit Probleme zu lösen, die im Zusammenleben von Mensch und Katze entstehen können.

Ein häufiges Verhaltensproblemen, das bei Katzen entstehen kann ist die „Unsauberkeit“. Ihre Katze sucht nicht mehr die Katzentoilette auf, sondern sucht sich einen Platz in der Wohnung. Hierfür kann es unterschiedliche Gründe geben, zu beachten ist allerdings, dass die Katze das Verhalten nicht zeigt, um Sie zu ärgern. Dieser Gedanke hält sich aber leider hartnäckig. Die Unsauberkeit ist eher als ein „Hilferuf“ zu verstehen. Häufig ist es so, dass sich in der Umgebung der Katze etwas geändert, was ihr zu schaffen macht. Natürlich können auch gesundheitliche Gründe vorliegen. Diese sind vor einer Verhaltensberatung durch einen Tierarzt auszuschließen.

Ein weiteres Problem kann sein, dass Katze eine andere Katze oder gar einen Menschen im Haushalt wiederholt angreift, kratzt oder beißt. Auch wenn eine Einzelkatze mit einer zweiten vergesellschaftet werden soll, gibt es einiges zu beachten. Im ungünstigsten Fall kann eine missglückte Zusammenführung auch zu einer Abgabe eines der beiden Tiere führen.


BERATUNG ANFRAGEN